NEWS PRESSE

Das Magazin Bergische BlÄtter hat am 11. Juni in der Ausgabe 06. 2019 den neuen Wuppertaler Kinderkrimi Dickes Fell oder der Cronenberger Fall in der Rubrik „Kurz im Bild" unter der Überschrift „Spannung in Cronenberg vorgestellt.

Chris Hartmann hat einen neuen Kinderkrimi vorgelegt. Unter dem Titel Dickes Fell oder der Cronenberger Fall" geht es um seltsame Vorgänge, die mit einem Fluch zu tun haben könnten. [...] Tim glaubt die Spukgeschichten nicht und stellt lieber Fragen, wie die seltsamen Vorgänge, zum Beispiel der Brand von Zarius' Wohnwagen, passiert sein könnten. Nachforschungen auf eigene Faust sollten er und seine Freunde eigentlich nicht mehr unternehmen. Das jedenfalls hatten sie Kommissar Hansen nach den letzten Fällen (die Hartmann in den Kinderkrimis Stille Wasser" und Langer Atem" erzählt hat) versprechen müssen. Aber das ist gar nicht so leicht [...]."

NEWS PRESSE

Der Cronenberger Anzeiger vom 5. Juni 2019 hat Über die Lesung des Buches „Dickes Fell oder der Cronenberger Fall“ von Chris Hartmann in der Stadtbibliothek in der Borner Strasse berichtet.

Hartmann las aus dem Buch vor und die Kinder [der anwesenden Schulklasse] durften natürlich auch Fragen stellen. Für die gesamte Veranstaltung wurde eine knappe Stunde angesetzt und weiteren Besucherinnen und Besuchern stand die Tür offen. Im neuen Fall der Autorin geht es um schwarze Schafe, um reale und im übertragenen Sinn."

NEWS LESUNG

In der Ausgabe der Cronenberger Woche vom 31.5.2019 ist ein Artikel zur Buchvorstellung des dritten Buches der Tim Johann-Reihe Dickes Fell oder der Cronenberger Fall von Chris Hartmann mit der Überschrift Premiere fÜr Kinder-Krimi aus Cronenberg erschienen: Nach Stille Wasser und Langer Atem mÜssen die Hauptfiguren nun einen Fall auf der DÖrper SÜdhÖhe, im Theater und Umgebung, lÖsen.

Und was lag da näher, als die Lesung mit Chris Hartmann nicht im Klassenzimmer, sondern in der Stadtteilbibliothek im Kulturzentrum Borner Straße stattfinden zu lassen - eine Etage über der städtischen Einrichtung ist schließlich das TiC-Theater beheimatet. Gebannt lauschten die Grundschüler den Auszügen aus dem neuen Krimi, der für Leseratten ab 10 Jahre geeignet ist, und hatten natürlich auch viele Fragen an eine echte Schriftstellerin ..."

NEWS BUCHHANDEL

Die Buchhandlung V. Mackensen hat am 30. Mai 2019 den neuen Wuppertaler Kinderkrimi Dickes Fell oder der Cronenberger Fall auf den Plattformen Facebook und Instagram gepostet.

#kinderkrimi #cronenberg #wuppertalcronenberg #detektive #chrishartmann #wuppertal

NEWS VERLAG

Chris Hartmann hat das Buch Dickes Fell oder der Cronenberger Fall" mit Verleger Thomas Helbig am 27. Mai in der Cronenberger Bibliothek vorgestellt und daraus gelesen. Anwesend war eine Klasse der Schule Rottsieper HÖhe. Danke an die Lektorin! @manu.sanne hat AnlÄsslich des ErscheinungsTermins auf Facebook und Instagram gepostet. Einige Hashtags lauten:

#kinderkrimi #wuppertal #bergischesland #cronenberg #taltexte #editionköndgen #lesung #kinderbuch #dickesfell #buchvorstellung

NEWS BUCHHANDEL

Am 27. Mai ist das Buch Dickes Fell oder der Cronenberger Fall" von Chris Hartmann erschienen. Übrigens Über Amazon dauert das Bestellen des Buches wohl lÄnger als beim Buchhandel, also bei Interesse sowieso lieber in einer Buchhandlung bestellen! Am besten, wenn man von Ausserhalb bestellt, online bei der Buchhandlung V. Mackensen (deutscher Buchhandlungs-Preis 2018) ordern oder als Wuppertaler natÜrlich bei der Buchhandlung im eigenen Stadtteil, die hat die BÜcher eventuell schon vor Ort.

Zum Shop

NEWS PRESSE

Am 24. Mai 2019 hat Katharina RÜth in der Westdeutschen Zeitung die Vorstellung des Buches Dickes Fell oder der Cronenberger Fall mit einem grossen Bericht sowohl in der Print- als auch der Online-Ausgabe angekÜndigt: Dritter Kinderkrimi erscheint. Tim ermittelt in Cronenberg.

Doch dann kann [Tim] seine Neugier nicht unterdrücken. Zum Glück, denn sonst gäbe es ja nicht den dritten Band in der Kinderkrimireihe. [...] Auch die WZ hat nur eine Leseprobe erhalten und kennt die Lösung nicht. Hat aber schon eine Menge erfahren - über das Theaterstück, über Shakespeare, über die Zusammensetzung von Düften - und über Cronenberg. Chris Hartmann flicht immer wieder Wissenswertes in die Erzählung ein. [... Tim] kommt wieder sympathisch rüber, mal schnoddrig, mal zweifelnd, aber immer neugierig."

NEWS PRESSE

Der Cronenberger Anzeiger vom 22. Mai 2019 hat auf die Buchvorstellung als Veranstaltungstipp hingewiesen: Am Montag, 27.5. um 10 Uhr liest Chris Hartmann in der Stadtteilbibliothek aus dem neuen Wuppertaler Kinderkrimi Dickes Fell oder der Cronenberger Fall.

NEWS PRESSE

Radio Wuppertal hat im Mai 2019 mit einer Meldung auf die Erst-Vorstellung des dritten Wuppertaler Kinderkrimis Dickes Fell oder der Cronenberger Fall aufmerksam gemacht.

NEWS VERLAG

VorankÜndigung: Der Wuppertaler Kinderkrimi „Dickes Fell oder der Cronenberger Fall“ von Chris Hartmann erscheint Ende Mai 2019 in dem Verlag Edition KÖndgen. Der neue Krimi bietet wieder Nervenkitzel fÜr junge und junggebliebene Leser, die Spass an regionalen Handlungsorten haben: Diesmal spielt der Fall vor allem in Cronenberg.

In den Sommerferien haben sich Tim und Sonny zu einem Theaterkurs in Cronenberg angemeldet. Ist die Hitze schuld, dass sich rund um das Theater merkwürdige Vorfälle häufen? Tims Schauspiellehrer Zarius behauptet, dass die Vorfälle mit einem Fluch zu tun haben. Tim glaubt die Spukgeschichten nicht. Er fragt sich, wie hat Zarius’ Wohnwagen dann Feuer gefangen? Wurde nachgeholfen?

Zum ganzen Klappentext

NEWS EXTRA

Gratulation! Der Wuppertaler Kinderkrimi-Schreibwettbewerb 2019 hat einen Gewinner ermittelt. FÜr den Gewinnertext gab es einen der Wuppertaler Kinderkrimis von Chris Hartmann zu gewinnen.

Zum Gewinnertext

NEWS EXTRA

Mehr Zeit zum Schreiben! Der Wuppertaler Kinderkrimi-Schreibwettbewerb 2019 geht in die VerlÄngerung. es gibt einen der Wuppertaler Kinderkrimis von Chris Hartmann zu gewinnen. Viele SchÜler der Region haben um mehr Zeit gebeten. Jetzt hat wuppertaler-kinderkrimi.de den Zeitraum der Teilnahme am Schreibwettbewerb verlÄngert. Neuer Einsendeschluss ist der 15. MÄrz 2019.

NEWS EXTRA

Chris Hartmann sagt allen kleinen und grossen Lesern danke und wÜnscht frohe Weihnachten! Und es gibt einen Schreibwettbewerb. Das Thema lautet: Geheimes Treffen um Mitternacht". Hast du Spass am Schreiben? Dann zeig, was in dir steckt und sende deine Geschichte an info@wuppertaler-kinderkrimi.de! Einsendeschluss ist der 11. Januar 2019. Viel Spass beim Schreiben!

Die Bedingungen lauten: Du bist zwischen 10 und 16 Jahre alt und dein Text umfasst höchstens vier Seiten. Ansonsten sind deinen Ideen und deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Gib deinen Namen und dein Alter an sowie deine Adresse. Der Gewinnertext wird auf dieser Internetseite veröffentlicht und der Gewinner bekommt einen Wuppertaler Kinderkrimi von Chris Hartmann. Bitte beachten: Nur wer gewinnt, wird benachrichtigt. Wer teilnimmt, erklärt sich damit einverstanden, dass sein Textbeitrag veröffentlicht wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

NEWS Buchhandel

FÜr alle Leser der Wuppertaler Kinderkrimis: Der 3. Fall mit Tim, Sonny, Frederick, Narek und Klara von Chris Hartmann ist fÜr das Programm 2019 des Verlages Edition KÖndgen geplant. Wer einen Band noch nicht gelesen hat oder zu Weihnachten verschenken mÖchte, hier sind die ISBN-Nummern und Adressen zu einigen empfohlenen Buchhandlungen.

Zu den Adressen

NEWS EXTRA


Die Schule hat wieder angefangen und nach der Sommerpause gibt es im Herbst 2018 hier den Steckbrief von Sonny aus den Wuppertaler Kinderkrimis von Chris Hartmann zu lesen und einen Steckbrief, den ihr und eure Freunde selber ausfÜllen kÖnnt.

Zu den Vorlagen

NEWS LESUNG

Im Jugendzentrum Hasslinghausen hat im Juli 2018 eine Abschlussveranstaltung stattgefunden, bei der die Teilnehmer der Schreibwerkstatt von 10 bis 14 Jahren ihre Texte auf der BÜhne vorgelesen haben. In den Geschichten, die Chris Hartmann angeleitet hat, kamen zum Beispiel die Kinder selber, EinhÖrner, Katzen-Clans und Stars vor, inhaltlich drehten sich die Texte unter anderem um die Alltagsprobleme der Kinder und das VerhÄltnis zu den Eltern, Geschwistern, Freunden und Grosseltern, aber auch um Geheimnisse und Magie.

Zur Schreibwerkstatt-Info

NEWS Internet

Wer sich fÜr die EindrÜcke der Leser des Buches Langer Atem oder der Ölberger Fall" von Chris Hartmann bzw. fÜr Rezensionen auf BÜcherportalen interessiert, der wird hier fÜndig. Einige Überschriften auf LovelyBooks.de im Zeitraum MÄrz bis Juni 2018 wÄhrend der Leserunde lauten:

„Ein sehr toller, gelungener Kinderkrimi" chicken-ran
„Ein schöner Kinderkrimi aus Wuppertal" leniks
Gelungener Kinderkrimi!" classique
Lehrreicher Kinderkrimi" crispin14
Sehr schöner, kindergerechter Fall" Steph86
Mitreißender und altersgerechter Kinderkrimi" Tulpe29
Schöner Krimi für Jugendliche" Karin07011998

Zu den Rezensionen

NEWS PRESSE

In der Westdeutschen Zeitung berichtet Friedemann BrÄuer Über die erste Veranstaltung der Kinder-Schreibwerkstatt, die Chris Hartmann im Jugendzentrum Hasslinghausen von Mai bis Juli angeleitet hat (Artikel vom 4. Mai 2018). Die Schreibwerkstatt ist durch das Landesprojekt Kulturrucksack NRW gefÖrdert worden.

„Schreibpapier und Stifte lagen bereit, doch bevor die jungen Damen selbst zur Feder greifen durften, las Chris Hartmann aus ihrem Kinderkrimi ‚Langer Atem oder der Ölberger Fall' vor. Hier schilderte der junge Tim seine alles andere als positiven Gefühle anlässlich seines Umzugs aus Beyenburg zum Onkel auf dem Elberfelder Ölberg. Welche Gefühle hattet ihr zuletzt?, fragte die Schriftstellerin ihre Nachwuchs-Autorinnen und bat sie, diese in Schriftform zu fassen. Und Sophie, Hannah, Leona, Nele, Luisa, Jana und Josefine legten los."

NEWS PRESSE

Auch in der WAZ wird auf die Schreibwerkstatt fÜr Kinder mit Chris Hartmann hingewiesen und auf das, was die Kinder dort lernen kÖnnen (Artikel vom 30. April 2018).

„In der Schreibwerkstatt werden Grundlagen des Schreibens vermittelt, vor allem durch praktische Übungen wird das Selber-Schreiben eigener Texte ermöglicht. Die ganz persönlichen Fragen, Ansichten und Erlebnisse der Kinder stehen dabei im Vordergrund. Das Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten, sich schriftlich auszudrücken, wird intensiv gefördert."

NEWS PRESSE

In der Westdeutschen Zeitung wird die erste Schreibwerkstatt fÜr Kinder mit Chris Hartmann angekÜndigt (Artikel vom 27. April 2018). Sie findet in SprockhÖvel statt.

„Dabei werden nach dem Vorlesen (auch aus eigenen Büchern) jeweils Grundwissen zum Medium Buch und Grundtechniken des Geschichten-Schreibens vermittelt. Die Fähigkeiten können gezielt durch spielerische Übungen weiterentwickelt werden. Alle wichtigen Fragen werden behandelt. Wie fange ich an? Wie schreibe ich die Geschichte, dass sie andere auch lesen wollen? Wie bekomme ich Spannung in meine Erzählung? Wie entwickele ich die Figuren? Wie gestalte ich meinen Text lebendig und mit allen Sinnen? Wie überarbeite ich meinen Text? Am Ende der Schreibwerkstatt können die Kinder ihre Werke im Rahmen einer Lesung ihren Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten vorlesen."

NEWS Extra

Wer ein neues Hintergrundbild fÜr den Computer sucht, mÖchte vielleicht Tim und seine Freunde aus „Langer Atem oder der Ölberger Fall" von Chris Hartmann auf dem Rechner haben. Auf der verlinkten Seite kÖnnt ihr die Bilder dafÜr herunterladen.

Zum Hintergrundbild

NEWS Buchhandel

Im April 2018 steht „Langer Atem oder der Ölberger Fall“ von Chris Hartmann zum Thema BÜcher aus Wuppertal in der Auslage der Elberfelder Buchhandlung GlÜcksbuchladen.

NEWS Presse

Das Magazin Hauspost hat in der Ausgabe April bis Juni 2018" dem Kinderkrimi Langer Atem oder der Ölberger Fall" eine ganze Seite gewidmet. Jennifer Abels schreibt, dass es in der Geschichte, in der Tim und seine Freunde den syrischen FlÜchtlingsjungen Narek kennen [lernen], [...] nicht nur um kriminalistischen SpÜrsinn, sondern auch um die Geschichte des neuen Freundes, um Familie, Freundschaft und Zusammenhalt" geht.

NEWS Internet

Aktion: Bei einer Leserunde mitmachen und eins von acht BÜchern des Wuppertaler Kinderkrimis „Langer Atem oder der Ölberger Fall" gewinnen. Auf dem Webportal LovelyBooks.de kann jeder bis zum Freitag, 9. MÄrz 2018 die Frage beantworten: Was mag Tim am liebsten? (Tipp: Im MenÜ von Wuppertaler-Kinderkrimi.de unter Figuren nachlesen.) Viel GlÜck und viel Spass!

Zu den Figuren

NEWS Internet

Die YouTuberin Stefanie SandkÜhler hat in einem der VideobeitrÄge ihrer Reihe „PersÖnliche Geschichten“ vom 25. Februar 2018 neben einem weiteren Buch den Krimi „Langer Atem oder der Ölberger Fall“ (ab 3:30) empfohlen.

„Das sind 165 wirklich spannende Seiten, in denen nicht Tim, Gaby, Karl und Klößchen von TKKG etwa ermitteln würden, hier in der Elberfelder Nordstadt, sondern eben Tim, Frederick und Sonny, die dort einen lang vergessenen Goldschatz aufspüren. Also dieses Buch hat mich ehrlich gesagt echt fasziniert, weil ich habe mir immer schon so ein Kinderbuch gewünscht, jahrelang früher als ich selbst noch ein Kind war, das in Wuppertal spielt und gleichzeitig einen Teil der Wuppertaler Stadtgeschichte erläutert.“

NEWS Internet

Kriminetz.de hat im Februar 2018 „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall" und „Langer Atem oder der Ölberger Fall" in verschiedene Sparten einsortiert und dabei die beiden BÜcher u. a. unter der Überschrift Mehr Krimis zu Bergisches Land + ..." mit anderen Krimis aus der Region zusammengestellt.

NEWS Extra

Wer selbst gern Geschichten schreibt und wissen will, wie man ein Buch verfasst, fÜr den beschreibt Chris Hartmann hier einzelne Schritte und liefert ein paar Übungen und Tipps.

Zum Schreibblog

NEWS Internet

Regiokrimi.de hat Anfang Februar 2018 Die Wuppertaler Kinderkrimis und Chris Hartmann in der Sparte „Wuppertal Krimis“ mit einem Eintrag gelistet:

„Chris Hartmann - Wuppertaler Regional- und Jugendkrimis - Tim und seine Freunde ermitteln (Besonderheit: die Hauptfigur Tim Johann hat eine Glutenunverträglichkeit /Zöliakie): Stille Wasser oder der Beyenburger Fall und Langer Atem oder der Ölberger Fall“

NEWS Extra

Wer Tim und seine Freunde ins Herz geschlossen hat, mÖchte vielleicht ein Lesezeichen oder ein TÜrschild mit den Figuren selber machen. Auf der verlinkten Seite kann man die Vorlagen dazu als PDF herunterladen.

Zu den Vorlagen

NEWS ANERKENNUNG

„Langer Atem oder der Ölberger Fall“ von Chris Hartmann wurde von dem Verlag Edition KÖndgen bei dem Verfahren im Januar 2018 um den Korbinian, den Paul-Maar-Preis fÜr junge Talente 2018, angemeldet und wird zum ersten Mal fÜr eine Auszeichnung ins Rennen geschickt.

NEWS PRESSE

Die Ronsdorfer Wochenschau vom 28. Dezember 2017 meldet zum Buch „Langer Atem oder der Ölberger Fall" unter der Überschrift „Neuer Kinderkrimi von Chris Hartmann":

Nach dem ersten Wuppertaler Kinderkrimi Stille Wasser oder der Beyenburger Fall' (Edition Köndgen, 2016) von Chris Hartmann erscheint Ende November der zweite Band, ebenfalls bei Edition Köndgen. Dieser trägt den Titel ‚Langer Atem oder der Ölberger Fall' und spielt hauptsächlich in der Nordstadt auf dem Ölberg. Ein neuer Fall im Nachbarhaus fordert seine Aufmerksamkeit. Mehr Infos zu den beiden Kinderkrimis unter www.wuppertaler-kinderkrimi.de.

NEWS PRESSE

In der Ausgabe vom 13. Dezember 2017 des Cronenberger Anzeigers werden in der Rubrik „Jede Menge LektÜre ..." neu erschienene BÜcher bekannt gemacht. Unter den vorgestellten ist der Kinderkrimi Langer Atem oder der Ölberger Fall".

Schon einmal haben Tim und seine Freunde [...] Kommissar Hansen, dem Vater von Frederick, unter die Arme gegriffen. Und zwar in ihrem ersten Abenteuer in ‚Stille Wasser oder der Beyenburger Fall'. Auch dieses Mal begeben sie sich zusammen auf Spurensuche. Und zwar auf dem Ölberg, als Tim vorübergehend zu seinem Onkel Paul in die Nordstadt zieht. Die jungen Ermittler bekommen dabei Hilfe von Narek, einem syrischen Flüchtlingsjungen, dem neuen Freund von Tim."

NEWS Internet

Die Deutsche ZÖliakie-Gesellschaft hat im Dezember auf der Onlineplattform Facebook einen Beitrag zum neuen Wuppertaler Kinderkrimi „Langer Atem oder der Ölberger Fall" gepostet.

„Für euch entdeckt: Vor einiger Zeit hatten wir euch schon einen Kinderkrimi mit der von Zöliakie betroffenen Hauptfigur Tim Johann vorgestellt. Nach dem ersten Kinderkrimi [...] ist am 30. November 2017 der zweite Band, ebenfalls bei Edition Köndgen, erschienen. Dieser trägt den Titel: Langer Atem oder der Ölberger Fall. Die Fortsetzung kann man auch verstehen, wenn man den ersten Teil nicht gelesen hat. Mehr Infos zu den beiden bis jetzt erschienenen Tim Johann-Büchern finden sich unter dem untenstehenden Link.“

NEWS LESUNG

Chris Hartmann stellt am 30. November 2017 den neuen Wuppertaler Kinderkrimi Langer Atem oder der Ölberger Fall“ vor. Die Lesung findet in dem Wuppertaler Veranstaltungsort „Musikapotheke“ statt. Ein tolles Premieren-Publikum ist die dazu angemeldete Klasse 6e der St. Anna-Schule.

NEWS PRESSE

Susanne Kempf hat in der Westdeutschen Zeitung (Artikel vom 29. November 2017) auf die Neuerscheinung „Langer Atem oder der Ölberger Fall“ und die Buchvorstellung mit einer kurzen Schilderung des Inhalts und einem Veranstaltungstipp hingewiesen.

„‚Langer Atem oder der Ölberger Fall' ist die Fortsetzung des Ende 2016 erschienenen Kinderkrimis ‚Stille Wasser oder der Beyenburger Fall'. Die Hauptpersonen ermitteln dieses Mal am Ölberg. Die jungen Ermittler helfen Kommissar Hansen, dem Vater von Frederick. Er ist einer von Tims besten Freunden. In Hartmanns zweitem Krimi kommt ein weiteres Mitglied zum Ermittlerkreis hinzu: Narek, ein syrischer Flüchtlingsjunge. Nur ein Beispiel dafür, dass Hartmann abseits des Krimi-Handlungsstrangs auch andere Themen wie Freundschaft, Flucht und Familie aufgreift."

NEWS EXTRA

Wer sich an realen Orten umschauen will, an denen Tordis, Tim und Narek wÄhrend ihrer Touren durch Elberfeld in „Langer Atem oder der Ölberger Fall“ vorbei gekommen sind, der findet hier die dazugehÖrigen Strassennamen.

Zu den Orten

NEWS VERLAG

VorankÜndigung: Der zweite Band Langer Atem oder der Ölberger Fall“ wird Ende November 2017 verÖffentlicht. Tim Johann und seine Freunde ermitteln diesmal in Elberfeld. Das Buch von Chris Hartmann wird wie auch schon das Buch „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ bei Edition KÖndgen erscheinen und ab Anfang Dezember 2017 im Buchhandel erhÄltlich sein.

NEWS PRESSE

Unter der Überschrift Beyenburger Krimi fesselte Ronsdorfer GesamtschÜler wird im Sonntagsblatt vom 15.10.2017 Über die Lesung des Krimis „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“, die wÄhrend der Ronsdorfer Literaturtage am 6. Oktober 2017 stattfindet, berichtet.

NEWS PRESSE

Die Ronsdorfer Wochenschau vom 11. Oktober 2017 fasst die ersten Events der Ronsdorfer Literaturtage unter der Überschrift „Geschichten und Musik“ zusammen. Besonders werden die Lesungen von Herrmann Schulz (las aus seinem Werk) und Chris Hartmann („Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“) hervorgehoben.

NEWS EXTRA

Mmh lecker! In „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall" isst Tim oft und gern, vor allem SÜsses. Hier kann jeder spielend leicht und passend zur Herbst- und Vorweihnachtszeit eines der regionalen Lieblingsgerichte von Tim Nachbacken. Da Tim kein Gluten vertrÄgt, wird das gericht mit glutenfreien Zutaten angegeben. Viel Spass und guten Appetit!

Zur Anleitung

NEWS PRESSE

Am 4. Oktober liefert die Ronsdorfer Wochenschau Unter der Überschrift „11. LIT.ronsdorf bietet wieder Lesungen und Musik" einen Ausblick auf das Programm der Lit-Ronsdorf. Dabei wurde auch die Lesung des Buches „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall" von und mit Chris Hartmann in der Erich-Fried-Gesamtschule angekÜndigt.

NEWS LESUNG

Die Lesung des Krimis „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall" mit Chris Hartmann wÄhrend des Festivals „Der Berg liest!" ist gut besucht. Rund 30 kleine und grosse GÄste sind in das Ladenlokal am Otto-BÖhne-Platz gekommen, in dem die Lesung am 1. Oktober 2017 am Nachmittag stattfindet. Es wird Über das Lesefestival mit Über 200 Lesungen an 60 Lesungsorten voraussichtlich im Dezmeber 2017 einen Fotokalender geben.

NEWS
PRESSE

Bei der Lit.Ronsdorf werden vom 30. September bis zum 21. Oktober 34 Lesungen stattfinden. In dem Artikel „Lesemarathon im Stadtteil beginnt" vom 25. September 2017 bietet Katharina RÜth den Lesern der Westdeutschen Zeitung einen Überblick. Sie hat dabei auch die Lesung des Krimis „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ mit Chris Hartmann angekÜndigt.

NEWS LESUNG

Chris Hartmann liest aus „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“: am 1. Okt. 2017 bei dem Lesefestival „Der Berg liest“ und am 6. Okt. 2017 bei den Literaturtagen „Lit.Ronsdorf“. Zu beiden Veranstaltungen wird es ein Programm geben.

NEWS EXTRA

Chris Hartmann beantwortet hier die hÄufigsten Fragen, die bei Lesungen oder auch bei anderen Gelegenheiten gestellt werden. Wer live bei einer Lesung von „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ dabei sein mÖchte, die nÄchsten Lesungen finden im Oktober 2017 in Wuppertal statt.

Zu den Antworten

NEWS BUCHHANDEL

In den Sommermonaten 2017 steht „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ zum Thema Bergische BÜcher in der Auslage der Elberfelder Buchhandlung Klaus v. Mackensen.

NEWS PRESSE

In der Ausgabe 10.2017 (Mai 17) des Magazins Bergische BlÄtter hat Silke Nasemann in der Rubrik Literatur: Empfehlungen und unter der Überschrift „BÜcher, die sich an Kinder und Jugendliche wenden, die aber am besten auch von Älteren gelesen werden sollten“ auf zwei BÜcher, darunter „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“, aufmerksam gemacht.

NEWS LESUNG

Im April 2017 steht es fest. „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ wird in das Programm der Lit.Ronsdorf, den 11. Ronsdorfer Literaturtagen 2017, mit einer Lesung aufgenommen. Weitere Infos folgen.

NEWS PRESSE

In der FrÜhjahrs-Ausgabe 2017 des Ölberger Magazins Hauspost hat Jennifer Abels den Krimi „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ rezensiert und Fragen nach der Entstehung des Buches gestellt.

„Wie es sich für einen guten Krimi gehört, ist die Geschichte spannend und rätselhaft erzählt und lässt ihre Leser bis zum unblutigen, überraschenden Schluss auf der Suche nach dem raffinierten Täter mitfiebern."

NEWS PRESSE

Mit dem Artikel „Junge Detektive ermitteln am Stausee“ hat sich Katharina RÜth in der Westdeutschen Zeitung (9. Januar 2017) von dem Kinderkrimi „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ ein Bild gemacht.

„Das ist spannend und trotzdem realistisch erzählt. Denn der Leser folgt Tim nicht nur bei seinen Ermittlungen, sondern auch in seinen Alltag zwischen Schule, Weihnachtsvorbereitungen und Familienstress. In der Krimihandlung gibt es, wie es sich gehört, falsche Fährten und zur Auflösung eine Überraschung. Und auch, wenn es einige Male scheinbar brenzlig wird, kommt der Krimi völlig ohne Blut und Gewalt aus.“

NEWS VERLAG

Die Coverillustration des Wuppertaler Kinderkrimis „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ schmÜckt die Titelseite des Programms 2017 des Verlags Edition KÖndgen.

NEWS PRESSE

In der Ausgabe 25.2016 (Dez 16) des Magazins Bergische BlÄtter wird der Krimi „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ im Aufmacher „Mehr Region geht nicht - In der Edition KÖndgen spielt Lokalkolorit und Regionales die Hauptrolle“ kurz vorgestellt.

Den Kinderkrimi Stille Wasser oder der Beyenburger Fall' hat Chris Hartmann für junge Menschen ab zehn Jahre geschrieben. Er spielt in dem östlichsten Stadtteil Wuppertals zur Vorweihnachtszeit und zeigt neben viel Lokalkolorit auch ein paar Anleihen, die zum Blick über den Tellerrand einladen..."


NEWS PRESSE

Am 21. Dezember 2016 steht ein Artikel von Manfred Bube Über das Buch „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ in der Wuppertaler Rundschau.

„...ist ein packendes Buch gelungen. Eine ordentliche Prise Lokalkolorit, überraschende Handlungsstränge, die durch geschickten Textaufbau und passende Wortwahl mühelos den passenden Film' im Kopf schaffen – treffend wie spannend eingebunden in die Alltagswelt der Generation der Nachwuchsdetektive: Keine Frage, so kann man junge Menschen fürs Lesen begeistern. Und alle die, die im Kopf jung geblieben sind."

NEWS Internet

Auf der Plattform Wuppertal-total.de wurde am 17. Dezember 2016 auf die Neuerscheinung Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ mit der Umschreibung ein kleines lesenswertes Buch zum Weihnachtsfest" hingewiesen.

NEWS PRESSE

„Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ wird in der Ronsdorfer Wochenschau vom 14. Dezember 2016 beschrieben und es wird ein Gewinnspiel angekÜndigt: Drei mal ein Wuppertaler Krimi von Chris Hartmann kÖnnen Anrufer gewinnen.

NEWS PRESSE

Der Wuppertaler Kinderkrimi „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ wird in der Westdeutschen Zeitung in dem Artikel vom 9. Dez. 2016 („Souvenirs: Ein StÜck Heimat fÜr die Liebsten - In der Weihnachtszeit sind viele Souvenirs aus dem Tal gefragt. Der Verkauf von Schwebebahn-Produkten steigt derzeit wieder an.“) von Celine Schmidt als eines der empfohlenen Geschenke aus der Region genannt.

Der Artikel ist auch in den Tageszeitungen Solinger Tageblatt und Remscheider Generalanzeiger erschienen.

NEWS ANERKENNUNG

„Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ von Chris Hartmann nimmt Anfang Dezember 2016 am Verfahren um den HansjÖrg-Martin-Preis teil und wird zum ersten Mal fÜr eine Auszeichnung ins Rennen geschickt.

NEWS LESUNG

Am 28. November findet die Vorstellung der Neuerscheinung „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ im Rahmen einer Nachmittagslesung im Verlag Edition KÖndgen statt. Zu der Lesung aus dem Kinderbuch mit Nervenkitzel gibt es Weihnachtsstollen und auf Wunsch wird das Buch auch signiert.

NEWS VERLAG

VorankÜndigung: Der Wuppertaler Kinderkrimi „Stille Wasser oder der Beyenburger Fall“ von Chris Hartmann erscheint am 26. November 2016 in dem Verlag Edition KÖndgen. Der Roman fÜr Kinder bietet spannende Unterhaltung ab 10 Jahre.

Tim findet den Ort, in dem er wohnt, eher unspektakulär. Bis eines Tages Tims Onkel im See tot aufgefunden wird. Zusammen mit seinen Freunden beginnt er Nachforschungen anzustellen und kommt nach und nach einem Familiengeheimnis auf die Spur.

Zum ganzen Klappentext

 





Buch: zur Story

Bild

Figuren: Tim & co.

Bild

Extra: Neuer Desktop

Bild


Extra: Selber machen

Bild

Extra: TORDIS' TOUR

Bild

EXTRA: SPIELEND LEICHT

Bild


NEWS: PRESSE & MEHR

Bild


Links: Wo erhÄltlich?

Bild

Über: Chris Hartmann

Bild

Kontakt: noch Fragen?

Bild



Impressum


Datenschutz